Freitag, 26. Juni 2015

Ink-Spray von Faltkarten

Heute zeige ich meinen ersten Gast-Designerbeitrag für Faltkarten.com
Ich habe mich mal an die Ink-Sprays gewagt. Bisher hatte ich sehr wenig mit Inksprays gearbeitet, meistens mit farblosen (Alkohol-) Glitzersprays.
Heute wage ich also FARBE zu bekennen, und zwar recycling-grau und metallic silber.
Hier vorab schon ein Ergebnis:

Nachdem ich erstmal ein paar Probespritzer getätigt und dabei natürlich gleich meinen Arbeitstisch eingesaut hatte, kam mir die Idee, in Zukunft mein zu besprühendes Papier in einen Karton zu legen und dann erst zu sprühen. Das klappt hervorragend! Ich habe zwei verschiedene Techniken ausprobiert: Zum einen mit Schablonen und zum anderen mit der Embossing-Technik. 
Beide stelle ich kurz vor.
 
 Zunächst hatte ich mir die Schablone auf meinen Cardstock gelgegt und mit beiden Farben abwechselnd darauf gesprüht. Ich war erstaunt, wie schnell die Farben tocknen. Zum Glück, denn meistens habe ich nicht die Geduld stundenlang zu warten, bis ich weiter arbeiten kann ;-)
 Hier sieht man auch schon das fertige Ergebnis. 
Zugeschnitten und auf einer Karte verarbeitet sieht es dann so aus:
 
Zu den kleinen Blümchen auf dieser Karte komme ich gleich....
bzw. erkläre es anhand von Herzen :-)
 Diesmal hatte ich mir meine Schablone selbst gebastelt. Ich hatte mir Herzchen ausgestanz und sie auf meinen Cardstock gelegt. Vorher hatte ich sie aber ein wenig mit non-permanentem Kleber befestigt, da ich die gleiche Prozedur bereits mit den Blümchen ausprobiert hatte und mir diese vom Sprühdruck der Farbe ab und zu weggeflogen waren. Daraus gelernt hatte ich also ein wenig non-permanent Kleber benutzt und es klappte sehr gut. Sie ließen sich anschließend auch gut wieder von dem unteren Papier ablösen.
Das  Tolle bei dieser Schablonen-Methode ist, dass man  die oberen Herzen noch für ein anderes Projekt benutzen kann.
Bei meiner entstandenen Herz-Karte habe ich sowohl den unteren Teil als auch die besprühten ausgestanzten Herzen verwertet, indem ich diese erhöht aufgeklebt hatte (mit "dimentionals" oder umständlich ausgedrückt: den doppelseitig-klebenden Schaumstoff-Abstandhaltern).
Das gibt der Karte etwas mehr Dimension:
Eine Karte habe ich noch, bei der ich eine Schablone benutzt und diese mit den Sprays besprüht habe. Und ein weiteres Herzchen habe ich auch wieder verabreitet:

Als zweite Technik hatte ich mit überlegt, ein Motiv vorher in weiß zu embossen und dann mit den Sprays die Farbe drauf zu sprühen:
 Hatte auch gut funktioniert. Beim Abwischen der Restfarbe über dem Embossing-Motiv muss man recht vorsichtig sein. Ich hatte einen feuchten Lappen verwendet und teilweise zu viel Farbe vom Rand mitaufgenommen. Man sieht es zwar kaum, aber ich muss noch weiter ausprobieren, wie es sauberer geht. Mit einem trockenen Papiertuch die Farbüberschüsse aufzunehmen geht auch, mir wurde das Motiv zum Schluss aber nicht weiß genug.
Vielleicht könnte es mit einem feuchten Q-Tipp klappen... ich werde es demnächst mal ausprobieren.
So sieht jedenfalls meine fertige Karte aus:
 
Und hier eine letzte Karte für heute: Ich habe einfach einen Schriftzug weiß embossed und ansonsten ist es die gleiche Vorgehensweise wie bei der oberen Karte.

Natürlich auch hier wieder die Herzchen... :-)
Die Cardstock-Papiere sind auch alle von Faltkarten. Recycling-Grau kannte ich ja bereits (eins meiner Lieblingspapiere), neu überzeugt hat mich aber auch das Steingrau, das auf der letzten Karte zu sehen ist. Auch das dunklere Herzchen habe ich aus dem Steingrau ausgestanzt. Sieht kombiniert doch richtig edel aus, finde ich. 

Insgesamt hatte ich Spaß dabei, die Inksprays mal auszuprobieren, da man schnell ein Ergebnis sieht und sie von der Handhabung sehr leicht zu bedienen sind. Ich war erstaunt, wie schnell sie trocknen (die metallic Farbe braucht etwas länger als das Recycling-grau) und auch wie ergiebig sie sind. Ich habe heute ja wirklich viel rumgesprüht und die Fläschchen sehen noch fast voll aus. 
Auch lassen sie sich Farbreste von glatten Oberflächen wieder sehr gut mit Wasser entfernen, ich habe es ausprobiert, da ich anfangs ja zu motiviert darauf losgesprüht hatte ;-)
Die Idee, das zu besprühende Objekt vorher in einen Karton zu legen, kann ich nur empfehlen!!

Es gibt die Ink-Sprays in sehr vielen Farben und ich denke, nächstes Mal wird es bei mir auch wieder etwas bunter, obwohl ich ja neutrale Farben sehr gerne mag!

Ein schönes WOCHENENDE!!!
Dagmar

Dienstag, 23. Juni 2015

Neuer Erin Condren Kalender

Vor kurzem hatte ich einen 100$ Gutschein für den Erin Condren Online-Shop (ein toller Kalender mit einigem Zubehör aus den USA) gewonnen.
JETZT ist mein neuer Kalender schon da und ich bin auch diesmal begeistert und freue mich, ihn zu dekorieren und zu benutzen. Ich verwende die Kalender von Erin Condren nun schon seit 1,5 Jahren und kenne momentan keinen besseren. Ich hätte ihn mir auch ohne Gutschein wieder gekauft.

Erin Condren hat einige Verbesserungen gemacht und ist somit auf ihre Kundenwünsche eingegangen. Ich habe die "vertical"-Version genommen, sie hat dieses Jahr aber auch eine horizontale Version im Angebot, wer das lieber mag.
Außerdem hat sie die Einteilung "morning/day/night" weggelassen, 

so dass man die Felder selbst beschriften oder bestempeln kann. Und es gibt jetzt bei jedem neuen Kalendermonat eine zusätzliche leere Notizseite. Das finde ich absolut super, da ich mir dadurch viele Zettelchen etc. sparen kann und wichtige Sachen gleich dort eintragen kann :-)

Auch die Ringbindung ist etwas größer geworden, denn wenn man etwas hineinlegt, klebt etc., dann wächst das Volumen des Kalenders schnell.
Mit meinem neuen Schmetterlingsdesign bin ich auch mehr als zufrieden. Es sieht schöner aus, als ich erwartet hatte. Passend dazu habe ich mir die "Clutch" gekauft, da ich diese Tasche sehr praktisch und auch gut verarbeitet finde (Neoprenstoff?!). Das heißt, sie dehnt sich auch etwas und der Reißverschluss funktioniert sehr gut, nichts klemmt oder stockt. Der Schal passt doch hervorragend auch dazu, nicht wahr??  :-)))
Das TOLLE ist, dass man die Covers austauschen kann. Ich habe mittlerweile ein paar Covers zur Auswahl und kann sie nach Lust und Laune wechseln.

Hier sind ein paar FOTOS von meinem neuen Kalender. Vielleicht stelle ich bald mal eine dekorierte Seite ein, da ich mir extra ein paar Stempel zugelegt (bzw. selbst kreiiert) habe, die genau zu meinem Tagesablauf passen.

 
Meine Katzen dachten sie hätten auch ein Geschenk bekommen, da sie die Box gleich in Beschlag genommen hatten. Aber selbst die Box ist so schön, dass sie viel zu schade ist, um sie wegzuschmeissen.
Wer auf den Geschmack eines Erin Condren Kalenders gekommen ist, kann mal auf ihrer Seite stöbern und bei der ersten Bestellung einen Gutschein von 10$ Rabatt über diesen Linkhttps://www.erincondren.com/referral/invite/dagmargaber1107  bekommen.
Der Versand kostet zwar um die 20$, jedoch liefert Fedex super schnell und zuverlässig. Und man muss bedenken, die Ware kommt aus den USA. Der Kalender an sich kostet ca. 50$ für 12 Monate und 55$ für 18 Monate. Da ich so viel Spaß an ihm habe und ihn täglich benutze (privat UND beruflich), ist es mir das allemal wert.

Liebe Grüße,
Dagmar 

Sonntag, 21. Juni 2015

Schmetterling / butterfly

Guten Abend!
Heute zeige ich diese Schmetterlingskarte,

 die ich für diese Challenge angefertigt habe: 

http://stempelkueche-challenge.blogspot.de/2015/06/stempelkuche-challenge-21-holzstruktur.html

Den Schmetterling habe ich aus dünnem Wood-Veneer-Paper (also echtem Intarsienpier) ausgestanzt und mit meiner Nähmaschine aufgenäht. Als Hintergrund habe ich passend ebenfalls ein Designerpapier gewählt, das Holzbalken zeigt. 
 
Liebe Grüße von Dagmar

Donnerstag, 18. Juni 2015

Gastdesigner

Ab heute habe ich eine kleine neue Herausforderung: 
Ich bin Gastdesignerin bei "Faltkarten".

http://www.faltkarten.com/
Das ist ein toller Online-Shop, bei dem ich schon oft meinen "Cardstock" gekauft habe. Außerdem habe ich hier schon sehr gutes Transparentpapier gefunden (Vellum) und neulich auch sehr schöne metallische Papiere in einer guten festeren Stärke entdeckt. 
Mittlerweile haben sie ihr Sortiment stark erweitert und bieten alle möglichen anderen Sachen rund ums Kartenbasteln/Scrapbooking an. Man kann sich auch verschiedene Musterpapier-Fächer (Farbfächer) zuschicken lassen und somit die verschiedenen Papiere direkt sehen und fühlen. Auf Fotos wirken Farben oft nicht 100% so, wie sie in Wirklichkeit sind, daher ist diese Methode super, um sich selbst von der Qualität und der Farbbeschaffung zu überzeugen. Und ich finde sowohl die Qualität als auch der Preis stimmen hier voll und ganz! Aber am besten selbst davon überzeugen :-)

Ich war bisher noch nie in einem Designerteam und bin gespannt, ob es mir gefällt. Jedenfalls werde ich in der nächsten Zeit ein paar Werke hierzu zeigen und freue mich auf die neue Herausforderung :-)

Bis dahin, einen schönen Abend und ein baldiges schönes Wochenende!
Dagmar

Montag, 15. Juni 2015

Action Haul

Hallo!
Heute will ich mal von einem tollen Laden berichten, den ich neu entdeckt habe. Es ist einer dieser "Billigläden". Ich gebe zu, dass ich ganz gerne mal in solchen Läden stöbere, ich gehe aber auch gerne auf Flohmärkte und finde meistens auch immer eine Kleinigkeit. 
Jedenfalls ist "dieser" Laden schon ein wenig besonders, da er sehr gut mit Bastelsachen ausgestattet ist. Von der Qualität konnte ich mich bis jetzt auch überzeugen, es sind wirklich gute Sachen dabei. Auch die Klebemittel und Papiere können mit teureren Sachen mithalten. Und damit sind wir schon beim Preis! Die Preise sind unschlagbar, wirklich, richtig richtig billig. Ich weiß auch nicht, wie sie das machen, dass es so billig ist. Ich bin ja meistens etwas skeptisch, was die Produktion dieser Sachen dann angeht. Auf der Seite von "Action", so heißt dieser Laden, wird aber gesagt, dass sie sozial verantwortlich handlen...  Naja, lassen wir das mal so stehen. Hier ist ein Link zu der Homepage, allerdings kann man nicht online bestellen, bzw. das Sortiment auf der HP ist ganz minimal nur. 

OK, hier aber nun mal eine kleine Ausbeute von mir. Ich werde sicher nochmal so einen Laden besuchen. Auf der HP kann man auch sehen, wie sie sich immer weiter ausbreiten. 
Ursprünglich kommt er aus Holland. 
Außer Bastelsachen gibt es noch Schulsache, Sachen fürs Büro, Kosmetik, Gartenartikel, Küchenartike, Deko- und Bad-Artikel, Lakritze (... holländisch eben, haha :-)) und andere Süßigkeiten, viele Kinderspielsachen und Sticker, Malbücher und und und....
Wenn ihr mal in der Nähe eines solchen Ladens seid, schaut einfach mal rein.

Hier jetzt ein Teil meines Einkaufs. Ich habe mir noch ein paar Sachen für die Küche und Wohnung gekauft, die habe ich aber nicht mehr fotografiert.

 Unschlagbar sind die Preise! Die Washitape-Rollen zum Beispiel 0,79€ (eine Packung). Auf einer Rolle sind zwar nur 3m, aber bei denn schmalen Bändern sind es gleich 7 Stück, sprich 21m Washitape für so wenig Geld, da kann man nicht meckern! Auch die Glitzersteine und all die anderen Sachen auf den Bildern waren super billig.

 Die Papierblöcke zum Beispiel kosten zwischen 1 - 2 Euro, auch die GRoßen!
 Toll fand ich auch die Holzbuchstaben und Zahlen. Jede Zahl ist 5x vorhanden und das Zahlenkästchen hat glaube ich nur 1,39€ gekostet. Der Buchstabenkasten ganz wenig mehr, um die 2 Euro. Auch die Scheren sind unerwartet gut und auch richtig billig. Die kleine hat glaube ich nur ca. 60 Cent gekostet?! Die größere war sogar noch billiger, 39 Cent?
 Sehr süß fand ich diese kleinen Baumwollgarne in den tollen Farben! Eine Packung mit acht Farben hat nur 1.69€ gekostet. Begeistert bin ich auch von den Klarsichthüllen, die ich für meine Grußkarten nehme (rechts unten auf dem Bild oben). 50 Stück mit Klebeverschluss und ganz toller Qualität kosteten nur 0,79€.
 Hier sind ein paar Beispielseiten aus dem großen Papierblock (ca. 30x30cm). Feste Papierstärke, doppelseitig bedruckt, ich glaube unter 2 Euro einer, 24 Seiten.

Auf dem letzten Bild ist ein Ausmalblock für Erwachsene zu sehen. Diese Bücher scheinen sowieso im Moment IN zu sein. Der Block hat ca. 2 Euro (?!) gekostet und hat aber tolle Motive. Ich denke, ich werde keine Zeit haben, die Seiten auszumalen, da ich dann doch lieber meine Karten mache, aber vielleicht nehme ich die Seiten für andere Sachen. Auch evtl. als Hintergrund für eine Grußkarte?! 

Mal sehen was daraus entsteht. 

Seid herzlich gegrüßt!
Dagmar


Dienstag, 9. Juni 2015

Maskuline Karten

Hallo! 
Ich habe ein paar "maskuline Karten" gestaltet. Dabei habe ich eher dunklere Farbtöne gewählt und weniger Blümchen und Schnickschnack :-)
Hier sind die Ergebnisse:







 

Herzliche Grüße und auf bald!
Dagmar

Sonntag, 7. Juni 2015

Embossing

Einen schönen Sonntag-Morgen! :-)
Ich hatte mal wieder Lust, etwas mit meinen Embossing-Schablonen zu machen und habe ein paar Karten gemacht. Dabei habe ich auch meinen neuen tollen Stempel aus Frankreich (!) ausprobiert und finde ihn einfach nur klassisch-schön. Er ist von "Florilèges Design" (ich musste nochmal nachschauen, da ich mir den Namen so schlecht merken kann). :-))
Dies sind die Karten mit dem neuen Stempel und Embossing-Elementen:
 



Hier noch zwei andere Embossing-Karten. Ich bin weiterhin ganz bei weißem Untergrund geblieben bei den Embossing-Teilen. 


Herzliche Grüße,

Dagmar