Donnerstag, 21. August 2014

Modulor Haul Berlin

Hallo zurück aus meinem Urlaub :-)
... und einem kurzen Bericht über einen supertollen Laden in Berlin: MODULAR. Ein Traum für Menschen, die Papier lieben!!! Wirklich ein Traum! Ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, zwei Etagen voller Papier und Sachen für Künstler. 
Obwohl für Karten- oder Scrapbookingbastler nicht direkt die "üblichen" Materialien wie Stempel etc. angeboten wurden, wird man dennoch bei den so vielen Papiersorten fündig. Alle Arten von Stiften (auch die teuren Copics) sowie Stoffe, Acryl- und andere Farben und natürlich: PAPIERE! 
Ich bin öfter in Berlin und kenne z.B. die Stempelbar, aber dieser Laden war mir bisher entgangen. Hier ein kleiner Ausschnitt an Papieren, da ich vor lauter Staunen das Fotografieren bald vergaß ;-)



 
 Und hier ist meine Ausbeute (my haul). Ich denke, die englische Bezeichnung: "I went overboard" trifft es ganz gut :-), da ich viiiiele tolle Papier eingekauft habe. Viele der Bögen sind sehr groß und daher auch natürlich sehr schwer zu transportieren (ich war mit dem Zug angereist), aber sobald man bezahlt hatte, bot der Laden Schneidemesser und große Tische sowie Schneidemaschinen, so dass ich mir die großen Bögen alle keiner schneiden konnte. Ich benutze die Papiere ja hauptsächlich für Karten, daher hätte ich sie zu Hause sowieso zerschnitten.
 Cardstock und Döschen, doppelseitiges Klebeband und ein toller und recht günstiger Block mit festem Transparentpapier (vellum).
 Verschiedene gemustere und unifarbene Papiere, teilweise mit Struktur und Glitter. Auf dem Foto leider nicht so gut zu sehen.
 Auch hier momentan meine Lieblingsfarben, von denen ich nicht genug haben kann.

Aber am ALLERMEISTEN gefreut habe ich mich über das dünne Intarsienpapier (wood veneer paper)!!! Ich habe es mir vorher aus dem USA schicken lassen, da man es hier normalerweise nicht oder nur sehr überteuert bekommt. Es gibt bei uns zwar diese selbstklebenden Plastik- (Laminat-?) rollen, die auch wie Holzpapier aussehen, aber das echte Holzpapier ist natürlich viel edler.
Mein Besuch hat sich jedenfalls alleine wegen diesem Papier gelohnt. Der Preis für die Riesenbögen war  auch absolut akzeptabel. Bis zu meinem nächsten Aufenthalt in Berlin bin ich jetzt eingedeckt. Meine Freundin, die ich in Berlin besuchte, hatte mich in den Laden begleitet und tapfer mit mir ausgehalten ;-) Ich glaube, wir waren mindestens 2 Stunden bei Modulor.
Also, wer Papier genauso liebt wie ich, der MUSS zu Modulor, wenn er in Berlin ist. :-)))

Liebe Grüße,
Dagmar


PS: Hier ist auch ein Link zu dem Laden --->  MODULOR, wobei ich es toll fand, die verschiedenen Papiersorten in "echt" anfassen zu können. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen