Sonntag, 22. Juni 2014

Lieben Dank

Die Stempelmotive, die auf diesen Karten zu sehen sind, sind von Stampin up (Sommermorgen), ein wirklich schönes Gastgeberinnen-Set. Es ist zugleich ein kleiner Nachtrag zum letzen Eintrag mit den gemusterten Papieren.

 

Samstag, 21. Juni 2014

Patterned Paper / Designer Papier

Ich hatte mal wieder Lust auf gemustertes Papier. Häufig stemple oder präge ich mir die Hintergründe für meine Karten, so dass die schönen gemusterten Papier liegen bleiben. Dabei liebe ich schöne Papiere. Für die nachfolgenden Karten habe ich z.T. Reste verwertet, von denen ich mehr als genug habe. Aber ich habe auch mal wieder in den tollen Blöcken geblättert. Hier ein paar fertige Karten:










Freitag, 20. Juni 2014

Inspired by....

... my coffee cup :-)

Auch Kaffee-Tassen können einen zum Kartenbasteln inspirieren. Außer Stempeln liebe ich auch Tassen und vor kurzem erst habe ich mir diese Tasse
gekauft, vermutlich mit dem Hintergedanken, eine ähnliche Karte zu stempeln. Nun, aus einer wurden es mehrere:




Montag, 16. Juni 2014

The wheels on the bus...

... bei diesem Stempelset muss ich automatisch an das englische Kinderlied denken:
The wheels on the bus go round and round, round and round...

Die Karte ist mit den Stempeln aus den Sets von Mama Elephant entstanden. Am besten hat mir der Bus gefallen, den werde ich bestimmt noch öfter benutzen. Ich habe ihn rot "embossed".

 
Weitere Varianten:

Sonntag, 15. Juni 2014

Embossing-Folder gefärbt

Heute habe ich mich (mal wieder) von Jennifer McGuire inspirieren lassen. Die Technik ist nicht neu, ich habe sie vorher aber noch nie probiert und wollte dies mal tun.

Ich habe die Embossing-Schablonen auf einer Seite mit einem Stempelkissen eingefärbt und das Papier damit durch die BigShot "genudelt". Anschließend habe ich die erhabenen Stellen mit einem anderen Stempelkissen nachgefärbt. Und das einige Male :-), da es wirklich schnell ging und es immer spannend war, was heraus kam. Das Abwaschen der Schablonen ging viel einfacher als ich dachte, einfach mit Wasser. Anschließend habe ich sie mit einem Mikrofasertuch sehr schnell getrocknet.

Das sind die fertigen Rohlinge, die ich eingefärbt habe:


 
Und hier die ersten fertigen Karten:






 
 
SO, und mit dieser Karte möchte ich bei Inkspire me teilnehmen. http://www.inkspire-me.com/2014/06/inkspireme-challenge-151.html
 
Hier noch eine andere Version von der tollen Sternen-Embossing-Schablone:
 
Und mit DIESER Karte möchte ich bei http://casology.blogspot.de/2014/06/week-99-anniversary.html teilnehmen.
With this embossed card I want to take part in your "Anniversary" challenge:
 
 
 
Und die letzte Karte habe ich für diese beiden Challenges gemacht:
 
 
sowie
 
 http://kis-challenge.blogspot.de/2014/06/keep-it-simple-42-klecksesplatters.html
 
For this card I used an embossing folder and coloured it (like all the others before). I used a Clearly Besotted sentiment and also a Clearly Besotted border die on the bottom of the card.
 
Liebe Grüße,
Dagmar
 

Donnerstag, 12. Juni 2014

Notizblock-Verpackung

Notizblöcke kann man immer gut gebrauchen, es sei denn, man tippt alles in irgendwelche elektronische Geräte ;-). Ich liebe Papier viel zu sehr und bleibe daher bei Papierkalendern, Notizblöcken, Post-it-Zetteln usw.
Die Verpackung habe ich nach keiner Vorlage gemacht, habe mir die Falzlinien selbst abgemessen.
Dieser Verschluss ist eine einfache Schnur, die an dem Brad (dem Klammerverschluss) vorne umwickelt wird.







 
 Bei dieser Variante passt vorne in die Schlaufe ein normaler Bleistift oder ein Stift mit ähnlichem Durchmesser. Hier werden die beiden Seitendeckel mit einem Klettverschluss zusammengehalten.
 Die Notizblöcke sind auch unter Kellnerblöcke bekannt.
 
Liebe Grüße,
Dagmar



Mittwoch, 11. Juni 2014

Karten mit verkürzter Vorderseite

Ein komischer Titel, aber ich weiß nicht, wie ich die Karten sonst beschreiben soll. Ich habe die Vorderseite der Karte um ca. 1/5 rechts gekürzt, so dass man ebenfalls rechts die Innenseite noch sehen kann und diese gestalten kann: Zum Beispiel mit schönem Motivpapier, was im Moment viel zu selten bei mir zum Einsatz kommt, dabei liebe ich schönes Papier und Muster. Auf der Innenseite ist zum Schreiben immer noch genug Platz.
 


 
 Und noch einmal zwei schlichte Hochzeitskarten.
Diesmal, im Vergleich zu gestern, ein wenig mehr Farbe ;-)


Dienstag, 10. Juni 2014

Hochzeitskarten XL

Die nachfolgenden Hochzeitskarten haben alle eine A5 Größe (aufgeklappt A4).
Vom Farbton sind sie sehr ähnlich - weiß /erdfarben mit ein wenig Gitzer (gold oder silber) - und doch auch wieder verschieden.





 
 
 
Bei der nachfolgenden Karte ist die Vorderseite kürzer, so dass das Muster auf der Innenseite zu sehen ist, wenn die Karte zugeklappt ist.



 Liebe Grüße,
Dagmar

PS: Morgen gibt es noch mehr Karten mit verkürzten Vorderseiten! ;-)