Montag, 28. April 2014

Glücksstein

Bei dieser Karte habe ich embossed und mit einer Schablone gearbeitet. Sie passt gut zu der kleinen Challenge von Anni auf "Annikarten" .
 

Donnerstag, 17. April 2014

Taschenspiegel + Kärtchen

Ich bleibe beim Thema Hintergründe. Diesmal habe ich daraus einen Taschenspiegel und ein dazugehöriges kleines Grußkärtchen gemacht:

Dienstag, 15. April 2014

Poppy Background Stamp

Ich bin ganz begeistert von diesem Stempel von Hero Arts.
Habe verschiedene Techniken und Farben ausprobiert. Hier ist das Ergebnis:

Diese Karte ist eigentlich misslungen, aber wenn man es nicht weiß, wirkt sie dennoch ganz schön. Der Hintergrund sollte eigentlich klar embossed sein, sieht jedoch leider sehr verwischt aus, was aber auch einen Aquarell-Effekt hat. Angemalt habe ich die Blüten auch mit Aquarellstiften.

Bei dieser Karte habe ich den Abdruck gar nicht angemalt, nur braun embossed.
 
Hier habe ich die "Kiss-Technique" probiert (zum erstem Mal, wie man sieht ;-)), ohne Stempelfarbe. Ich habe den Textstempel einfach auf den embossten (schreibt man das so?)  Stempel gedrückt. Am Ergebnis sieht man, dass es nicht ganz funktioniert hat ;-) Dennoch gefällt mir das Ergebnis, obwohl es so gar nicht gewollt war.
 
 
Hier ist mir die KISS-TECHNIQUE gelungen. Ich habe mit dunkelbrauner Stempelfarbe den Textstempel eingefärbt und ihn auf den mit hellbrauner Farbe gedrückt. Anschließend habe ich die Karte noch mit Aquarellfarben angemalt, Glossy Accents und ein wenig Glitter benutzt. Ich finde, die Karte bekommt ein wenig Tiefe durch diese Technik.


Hier sieht man die glänzenden Blüten.

Zum Schluss habe ich sie noch weiterverarbeitet.
 
Ich wünsche einen schönen Tag!

Die Osterhasen sind bereit!

Die Osterhasen-ANHÄNGER sind bereit und warten auf ihren Einsatz:
 
 
 
 
 

Montag, 14. April 2014

Hintergründe

Heute hatte endlich mal etwas Zeit, ein paar Karten-Hintergründe auszuprobieren.
Hier die Ergebnisse:
 Bei den oberen drei Karten habe ich Stempelfarbe mit den kleinen Fingerschwämmchen aufgetragen. Diese tollen Schwämmchen ------>


habe ich gestern aber noch bei "Stempelmeer" gefunden und auch welche bestellt *freu*. Ich hatte sie gestern auf anderen US-Blogs entdeckt.
 Bei der rechten Karte hatte ich versucht die Felder mit Delta-Markern anzumalen (das ist eine günstigere Version der teuren Copics), mir gefiel das Ergebnis aber gar nicht und ich wollte die Karte fast schon entsorgen. Als ich aber mit einem Stempelfarben-Braunton drüber gegangen bin, wurde dann doch noch etwas draus
 ;-)
Bei den nächsten Karten habe ich auch zuerst den Hintergrundstempel aufgetragen und weiß embossed, anschließend Stempelfarben mit den kleinen Fingerschwämmchen aufgetragen:

 
Hier die etwas knalligere Regenbogen-Version ;-)
Außerdem habe ich auch endlich meine Gitterstanzen anwenden können. Ich habe sie, nachdem ich sie ausgestanzt habe, einfach über die Farben geklebt. So richtig anfreunden kann ich mich mit ihnen aber nicht, kein Wunder, dass sie so lange unbenutzt waren.
 
Die letzten beiden Fotos zeigen Karten, die ich mit viel Wasser und Aquarellstiften angemalt habe:
 
 
Danke fürs Vorbeischauen und einen schönen Abend noch!

Sonntag, 13. April 2014

Schablonen / Stencils

Gleich noch ein Eintrag für heute.
Gestern habe ich mit Stempelfarbe meine Schablonen "gefüllt". Das hatte ich vorher noch nie probiert, da ich sie nur in Verbindung mit Strukturpaste eingesetzt hatte.
Mit Stempelfarbe (ich habe diese kleinen Fingerschwämmchen zum Auftragen der Farbe benutzt) kommt man sehr schnell zum Ergebnis, da die Farbe nicht so lange trocknen muss. Ein paar Glitzerakzente musste ich aber bei der ersten Karte doch setzen ;-) und sie soll auch bei
http://kis-challenge.blogspot.de/2014/04/keep-it-simple-37-stencil.htmlhttp://kis-challenge.blogspot.de/2014/04/keep-it-simple-37-stencil.html
teilnehmen.






















Die Fingerschwämmchen eignen sich nicht allzugut zum Auftragen, da ich das Gefühl habe, wenn man sie öfter einsetzt, gehen sie schnell kaputt. Man bräuchte etwas stabilere und etwas größe Schwämmchen. Ich habe von diesen Mini Ink Blending Tools gehört, sie in Deutschland aber noch nicht ausfindig gemacht.







Hier sind noch zwei weitere Karten, die ich mit Schablonen und Stempelfarbe gemacht habe:


Zum Muttertag

Bald ist Muttertag, eine gute Gelegenheit mein neues Stempelset von Clearly Besotted auszuprobieren.
 
I love this new stampset from Clearly Besotted and with this Mother's Day card I want to take part in the Cleary Besotted SPRING THEME (Challenge #10):

Sonntag, 6. April 2014

Great big HUGS

With this card I want to take part in: http://thecardconcept.blogspot.ca/2014/04/challenge-7-use-butterfly-theme.html
 
I think it is a clean and layering card?!
I was not sure what kind of sentiment I was going to take for this card until I read what was inside of the butterfly. I used a page of an old German book with the old letters. And inside it says: Ich liebe Sie! Which means: "I love you" in a formal way. I really didn't choose the paper to say that, it was a coincidence. I just took a page of that book, tore it smaller and sewed it on the card. Then I prepared the butterfly and only then I realized the message inside. So therefore I had to choose a LOVE theme for the sentiment ;-)



What made you laugh today?

I made this card with stamps I carved myself. I know, I have to practice carving a lot more, but I thought this card was quite funny.

It fits for the challenge:
http://casology.blogspot.ca/2014/04/week-89-joke.html 
These two cards are alterations:

Samstag, 5. April 2014

Vier Hochzeitskarten...

... habe ich gemacht (teilweise auch wieder mit der Strukturpaste):

Strukturpaste

Folgende Karten habe ich mit Schablonen und Strukturpaste gemacht. Ich liebe diese Technik und bin diesmal aber schlicht und "farblos" geblieben. Die Strukturpaste oder das Strukturgel kann man auch einfärben, mit normaler Acryfarbe zum Beispiel. Mit der ersten Karte nehme ich bei
http://kis-challenge.blogspot.de/2014/04/keep-it-simple-37-stencil.html  teil.



 

Freitag, 4. April 2014

Schlichte Beileidskarten

Beileidskarten versuche ich klassisch und schlicht zu halten. Zu viel Schwarz versuche ich zu vermeiden. Hier ein paar Beispiele:
(der Blumen-Stempel auf diesen Karten ist von Alexandra Renke)

 
 Sehr gerne arbeite ich mit Intarsienholz, am liebsten mit dünnem Echtholzpapier (aus den USA) oder aber mit der Holzimitatfolie, die es z.B. in Baumärkten zu kaufen gibt. Auf diesen Karten habe ich die Holzimitatfolie verwendet:
 
Für die nächsten beiden Karten habe ich Echtholzpapier genommen und ausgestanzt: